Satellitengeodäsie

Veränderung im Weltraum und Orbitbestimmung

In der Satellitengeodäsie beschäftigt man sich mit der Prozessierung von Satellitendaten, die Einblicke in unseren sich ständig verändernden Planeten geben und die Effekte des Klimawandels deutlich aufzeigen. Man arbeitet in der Forschung (zB. Europäische Weltraumorganisation, NASA, Universitäten, Forschungseinrichtungen), plant dort Satellitenmissionen und wertet die gewonnenen Daten computergestützt aus.

Berufsfelder und Forschungsbereiche

Der Weltraum als Arbeitsbereich bietet einzigartige Aufgaben mit einer tiefen Verbundenheit von Wirtschaft und Forschung. Durch diese Verschmelzung findest du Herausforderungen, wie sie sonst nirgendwo geboten werden. Aufgrund der vielen möglichen Spezialisierungen bist du bestens vorbereitet, um dein Wissen im Job einzubringen. Beruflich befinden sich die Stellen zumeist im Software-Bereich, da die Auswertung komplexer Daten digital umgesetzt wird. Du bist sowohl am heimischen Arbeitsmarkt als auch weltweit gefragt, unter anderem als ExpertIn zu folgenden Themen:

      • Erdschwerefeld und Gravitation
      • Klimawandel und Umweltschutz
      • Auswertung von Satellitendaten
      • Überwachung des Meeresspiegels
      • Aufbau von Warnsystemen, z.B. bei Erdbeben, Tsunamis...
      • Wettermodellierung (Meteorologie) und Analyse der Atmosphäre
      • Magnetfeld der Erde
      • Gewässermodellierung (Hydrologie, Ozeanographie)
      • Hochgenaue Bestimmung von Satellitenbahnen
      • Fernerkundung mit Satelliten
      • Erkennung und Einschätzung der Auswirkungen von Weltraumwetter-Phänomene, wie z.B. Sonnenstürme
      • Bestimmung der Erdrotation und Referenzsysteme durch:
        • Globale Satellitennavigationssysteme (GNSS), z.B. GPS und Galileo
        • Satellite Laser Ranging (SLR)
        • VLB-Interferometrie
        • Doppler Orbitography and Radiopositioning Integrated by Satellite (DORIS)

Durch die große Nachfrage nach Fachkräften im Bereich Informationstechnologie ergeben sich mit dieser fundierten Ausbildung viele weitere Chancen nach dem Studium, wie z.B.:

      • als ExpertIn in den Bereichen Data Science und Machine Learning,
      • in der Softwareentwicklung,
      • als ProjektleiterIn,
      • als Führungskräfte und im Management.